Alle Artikel, Low Carb

Pancakes kohlehydratarm

Pancakes Low Carb

Pancakes werden normalerweise aus Getreide und Eiern in der Pfanne gebacken. Damit sind sie genauso wie Kaiserschmarrn und Pfannekuchen regelrechte Kohlenhydratbombem, vor allem wenn man ordentlich Puderzucker darüber streut und süßes Konservenobst dazu verzehrt. Das es auch mit wesentlich weniger Kohlenhydraten gut schmeckt, beweist dieses geniale Rezept. Es kommt mit nur zwei Zutaten aus, ist mehlfrei, sehr lecker und einfach.


Low Carb Frühstück süß

Für eine Person reichen 2 Eier und eine halbe Banane. Mehr braucht man nicht. Gut ist ein Pürierstab oder ein elektrischer Mixer mit einem Messer. Man schlägt die Eier roh auf und mixt sie zusammen mit der halben Banane zu einem feinen Brei. Eine Prise Salz tut gut, muss aber auch nicht sein. Nun den Teig portionsweise zu kleinen Pancakes backen. Größere Pfannekuchen sind schwierig zu wenden, deshalb lieber kleiner machen. Etwa 4 Stück pro Pfanne wie auf dem Bild funktionieren gut. Zusätzliche Süße ist nicht notwendig, denn die Bananen sind von Natur aus süß genug.

Bananen Low Carb?

Bananen gehören sicher nicht zu den Low Carb Früchten mit besonders niedrigem Kohlenhydratanteil. Jedoch, man muss ja nicht gleich fünf Stück auf einmal verputzen. Pro 100g enthalten Bananen immerhin 20 g Kohlenhydrate. Das ist nicht wenig, aber im obigen Gericht haben wir pro Kopf nur eine halbe Banane verwende. Das ist meiner Meinung nach für ein Frühstück völlig in Ordnung. Wie wollen ja nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichten, sondern diese nur reduzieren, wo es vernünftigerweise geht.

Bananen

100g Bananen enthalten 20 g Kohlenhydrate