Alle Artikel, Low Carb

Low Carb Kräuterquark

Kräuterquark

Quark ist arm an Kohlenhydraten, vielseitig einsetzbar und deshalb eine perfekte Zutat für die Low Carb Ernährung. Zudem enthält Quark reichlich Protein und im Gegensatz zu Milch wenig Laktose. Quarkspeisen kann man süß oder herzhaft zubereiten: Beides eignet sich für ein leckeres Frühstück. Auch diese Seise ist schnell gerührt, leicht eingepackt und eine gesunde Zwischenmahlzeit während der Arbeit.


Quark mit Kräutern

Man nehme ein Päckchen Quark a 250 g, rühre es mit etwas Milch oder Wasser in einer Schüssel an und versetzte das Ganze mit Kräutern jeglicher Art. Wer wenig Zeit hat nimmt dazu tiefgekühlte Kräuter. Die hat man zumindest immer zur Hand. Im Sommer lohnt sich der Anbau eigener Kräuter im arten oder aif dem Balkon. Schnittlauch, Dill, Petersilie aber auch Boretsch, Rucula oder fein geschnittener Salat können in den Kräuterquark hinein. Tipp: Holen Sie den Quark am Abend zuvor aus dem Kühlschrank. Er schmeckt besser, wenn er Zimmertemperatur hat.

Variante: Quark kombiniert mit Ei

Kräuterquark mit hart gekochtem Ei ist bekannt als „Frankfurter grün Soße“. Sehr lecker auch mit zusätzlich Leinöl und ein paar kleinen Kartoffeln. Vielleicht nicht zum Frühstück, aber lecker als Büro-Mittagessen. Kaufen Sie bitte kein ungekühltes Leinöl aus dem Supermarkt. Es hat geschmacklich rein gar nichts zu tun mit dem, welches man auf manchen Wochenmärkten frisch gepresst kaufen kann.