Neueste Artikel

Leinmehlbrötchen

Brötchen ohne Kohlenhydrate


Ich habe lange experimentiert, um ein Low Carb Rezept für Brötchen zu finden, bei dem ich das viele Leinsamenmehl einsetzten kann, welches beim Ölpressen anfällt. Leinmehl wird aus vermahlenem Leinpresskuchen hergestellt. Dieser entsteht beim Pressen von Leinsamen. Leinpresskuchen ist absolut kein „Abfall“ sondern ein hochwertiges Lebensmittel. Es lässt sich jedoch nicht einfach zu Brot backen, denn es fehlt von Natur aus jegliches Gluten oder andere Bindemittel. Der Trick: Eier und Flohsamenschalen. Die Brötchen sind fast völlig frei von Kohlenhydraten, haben jede Menge Ballaststoffe und sind reich an pflanzichen Eiweiß. Das perfekte Brötchen für die Low Carb Ernährung und super geeignet Gewicht abzunehmen oder zu halten. Weiterlesen

Senfgurken

Senfgurken einmachen

Im Juli und August wenn die Gemüseernte überreich ausfällt, ist Einmachzeit. In unserem Garten wachsen im August reichlich Gärtnergurken. Diese sind dicker und kürzer als die gemeine Salatgurke, die man aus dem Supermarkt kennt. Doch auch die schlanken Salatgurken lassen sich zu Senfgurken verarbeiten. Das Einmachen von Obst und Gemüse ist zeitaufwändig, es macht jedoch viel Spaß im Sommer einen Wintervorrat anzulegen. So haben es unsere Großmütter noch gemacht und sie wussten warum: Man spart eine Menge Geld für Konserven,  bestimmt die Zutaten und weiß was man isst. Ich versuche immer die Zuckermenge zu reduzieren. Das klappt gut. Letztlich benötigt man nur wenig Zucker für den abgerundeten Geschmack. Für die Haltbarkeit ist er nicht notwendig, wenn man sauber arbeitet und die Gläser lange genug pasteurisiert. Hier kommt ein Rezept für Senfgurken.

Weiterlesen

Fummelrolle

Baby Spielzeug selber machen

Kleine Kinder benötigen bis zu ihrem ersten Lebensjahr eigentlich überhaupt kein gekauftes Spielzeug. Viele Dinge des Alltags sind für Babys mindestens genauso interessant. Schließlich ist für den neuen Erdenbürger alles neu und aufregend, muss begrabbelt und in den Mund genommen werden.  Die hier vorgestellt „Fummelrolle“ fördert die Feinmotorik von Babys. Das Spielzeug kann man mithilfe von Alltagsgegenständen leicht selber machen. Hier kommt eine Anleitung. Weiterlesen

Brot ohne Mehl backen

Brot ohne Mehl backen? Doch es geht und es schmeckt sogar nach Brot, naja nicht zu 100%, aber unheimlich lecker und eine prima Alternativ für alle, die kohlenhydratarm essen wollen oder müssen. Brote ohne Mehl bestehen zumeist aus Saaten, Nüssen, Nussmehlen, Flohsamenschalen, Eiern, Quark und Gewürzen. Dieser Fladen hier kommt mit wenigen Zutaten aus und ist schnell gebacken. Er lässt sich gut vorbereiten und kann auch als alternativer Pizzateigboden dienen. Weiterlesen

Reismehl

Reis und Kohlenhydrate

Ist Reis ein geeignetes Low Carb Lebensmittel? Welche Nährstoffe stecken  drin und wie viele Kohlenhydrate hat Reis? Ist Reis gesund oder nicht und macht es einen Unterschied ob man Naturreis oder polierten Reis isst? Immerhin ernähren sich die Menschen in Asien hauptsächlich von Reis und haben dabei häufig weniger Probleme mit Übergewicht als wir in Europa. Tatsache: Reis besteht zu einem großen Teil aus Kohlenhydraten, ähnlich wie Getreide.

Weiterlesen

Low Carb Frühstück Avocado

Avocados sind vielseitig einsetzbar und eignen sich sehr gut für eine Low Carb Ernährung, denn sie sind arm an Kohlenhydraten, liefern aber jede Menge gesunde Omega-3-Fettsäuren. Pro 100 g enthalten Avocados gerade mal 3,6 g Kohlenhydrate, aber 12,5 g Fett und 1,5 g Protein. Die exotischen Früchte bestehen zu 77% aus Wasser. Sie liefern unter anderem pro 100 g etwa 3,43 μg Vitamin D. Wir benötigen das Vitamin für unseren Calcium-Stoffwechsel und sind vor allem in den Wintermonaten auf eine zusätzliche  Zufuhr über die Nahrung angewiesen. Hier kommen ein paar Rezeptideen mit Avocado zum Frühstück. Bei den Mengen muss man selber experimentieren. Für einen Smoothie reicht in der Regel eine halbe Avocado pro Person. Weiterlesen

Mandelmilch selber machen

Mandelmilch selber machen

Mandelmilch wird aus Mandeln und Wasser hergestellt und ist eine vegane Alternative zu Milch. Mandelmilch selbst machen ist nicht schwer und lohnt sich, kostet doch ein Liter im Supermarkt fast drei Euro. Zudem kann man beim Selbermachen bestimmen was in die Nussmilch hinein soll und was nicht. Diese Mandelmilch hier enthält keinerlei Konservierungsmittel, zugesetzte Vitamine oder andere verdächtige Zutaten. Lediglich ein bisschen Vanille und eine Prise Salz wurden als Geschmackszutat verwendet. Hier kommt die Anleitung und ein leckeres Rezept für einen Mandelmilch-Bananen-Shake.


Weiterlesen

Gemüsesuppe

Gemüsesuppe klassisch

Suppe zum Frühstück? Hierzulande eher ungewöhnlich. In asiatischen Länder an der Tagesordnung. Und warum auch nicht? Gerade für Menschen die Morgens keinen Appetit haben, ist eine leicht, warme Gemüsesuppe ideal. Sie füllt den Magen, versorgt mit Flüssigkeit und belastet nicht. Probieren Sie es  aus. Hier ist ein simples Rezept für Low Carb Gemüsesuppe zum Frühstück!

Weiterlesen

Pancakes Low Carb

Pancakes kohlehydratarm

Pancakes werden normalerweise aus Getreide und Eiern in der Pfanne gebacken. Damit sind sie genauso wie Kaiserschmarrn und Pfannekuchen regelrechte Kohlenhydratbombem, vor allem wenn man ordentlich Puderzucker darüber streut und süßes Konservenobst dazu verzehrt. Das es auch mit wesentlich weniger Kohlenhydraten gut schmeckt, beweist dieses geniale Rezept. Es kommt mit nur zwei Zutaten aus, ist mehlfrei, sehr lecker und einfach.


Weiterlesen

Kräuterquark

Low Carb Kräuterquark

Quark ist arm an Kohlenhydraten, vielseitig einsetzbar und deshalb eine perfekte Zutat für die Low Carb Ernährung. Zudem enthält Quark reichlich Protein und im Gegensatz zu Milch wenig Laktose. Quarkspeisen kann man süß oder herzhaft zubereiten: Beides eignet sich für ein leckeres Frühstück. Auch diese Seise ist schnell gerührt, leicht eingepackt und eine gesunde Zwischenmahlzeit während der Arbeit.


Quark mit Kräutern

Man nehme ein Päckchen Quark a 250 g, rühre es mit etwas Milch oder Wasser in einer Schüssel an und versetzte das Ganze mit Kräutern jeglicher Art. Wer wenig Zeit hat nimmt dazu tiefgekühlte Kräuter. Die hat man zumindest immer zur Hand. Im Sommer lohnt sich der Anbau eigener Kräuter im arten oder aif dem Balkon. Schnittlauch, Dill, Petersilie aber auch Boretsch, Rucula oder fein geschnittener Salat können in den Kräuterquark hinein. Tipp: Holen Sie den Quark am Abend zuvor aus dem Kühlschrank. Er schmeckt besser, wenn er Zimmertemperatur hat.

Variante: Quark kombiniert mit Ei

Kräuterquark mit hart gekochtem Ei ist bekannt als „Frankfurter grün Soße“. Sehr lecker auch mit zusätzlich Leinöl und ein paar kleinen Kartoffeln. Vielleicht nicht zum Frühstück, aber lecker als Büro-Mittagessen. Kaufen Sie bitte kein ungekühltes Leinöl aus dem Supermarkt. Es hat geschmacklich rein gar nichts zu tun mit dem, welches man auf manchen Wochenmärkten frisch gepresst kaufen kann.

 

Gebratenes Gemüse

Low Carb Antipasti

In der Low Carb Ernährung spielt Gemüse eine herausragende Rolle. Zucchini, Oliven, Tomaten, Pilze sind arm an Kohlehydraten und gut geeignet. Warum nicht mal zum Frühstück italienische Antipast verspeisen? Diese sollte man sich am Tag davor zubereite, vielleicht auch einen größeren Vorrat gleich für mehrere Tage.


Weiterlesen

Chia Samen Pudding

Chia Samen Pudding

Chia Samen sind seit einiger Zeit sehr beliebt und mittlerweile auch außerhalb von Bioläden erhältlich. Neulich hatte Aldi Nord zeitweise Chia Samen im Angebot. Die kleinen Körnchen sind glutenfrei und eignen sich vor allem zum Andicken. Allerdings ist die Konsistenz gewöhnungsbedürftig und mundet nicht Jedem. Hier kommt ein Low Carb Frühstücksrezept für Chia-Pudding mit Kokosmilch.

Weiterlesen

Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Die ketogene Diät oder in ihrer milderen Variante, die Low Carb Ernährung, bevorzugen Lebensmittel mit wenigen oder keinen Kohlenhydraten. Statt dessen wird viel Eiweiß verzehrt, sowie gesunde Fette aus meist pflanzlicher Herkunft. Die Empfehlungen der verschiedenen Diät-Varianten sind unterschiedlich, zielen jedoch alle auf eine Reduzierung der Kohlenhydrataufnahme.


Weiterlesen

Low Carb Rührei mit Pilzen

Eier sind für die Low Carb Ernährung gut geeignet, da sie fast keine Kohlenhydrate enthalten. Ein Hühnerei hat weniger als 1g Kohlenhydrate bei einem durchschnittlichen Gewicht von 60g. Auch Pilze sind echte Low Carb Spezialisten.  Sie kommen durchschnittlich ebenfalls auf unter einem Gramm Kohlenhydrate pro 100 g.

Weiterlesen

Veganes Schmalz

Veganes Schmalz aus Leinöl

Das vegane Leinölschmalz von Land Fein Kost Rädel ist die perfekte Alternative zu tierischem Schmalz und dabei noch gesund!

Leinölschmalz von Land Fein Kost Rädel

Bei „Schmalz“ handelt es dich in der Regel um ein Streichfett auf der Basis tierischer Fette. Diese Fette sind zum großen Teil ungesättigt. Das bedeutet in ihrer chemischen Struktur sind keinerlei Doppelbindungen vorhanden. Das Fehlen von Doppelbindungen im Fettmolekül macht dieses träge. Zuviel tierisches Fett kann den Cholesterinspiegel und den Blutdruck erhöhen, weshalb man tierisches Schmalz am besten meidet oder nur nur ganz wenig davon isst.


Weiterlesen

Rädel

Was ist Permakultur?

Der Begriff Permakultur leitet sich von den Worten „permanente Agrikultur“ ab und wurde um das Jahr 1970 von den Australiern Bill Mollison und David Holmgren geprägt. Permakultur ist ein Konzept zur Schaffung nachhaltiger Lebensräume mit dem Ziel, die Erde als Lebensgrundlage für gegenwärtige und zukünftige Generationen zu erhalten. Weiterlesen

Kunststoffbecher Kefir

Weichmacher in Plastik

Die Zahnbürste, der Fleece-Pulli, der Kugelschreiber, das Mobiltelefon, der Duschvorhang, die Käseverpackung …. all diese Dinge haben eins gemeinsam: Sie enthalten in der Regel Kunststoffe oder sind ganz aus Ihnen hergestellt. Plastik ist ein beliebter Werkstoff, denn er ist leicht herzustellen und lässt sich durch seine Formbarkeit zu unendlich vielen Produkten verarbeiten. Verbraucher fragen sich: Sind Kunststoffprodukte tatsächlich so unbedenklich wie behauptet wird? Was sind „Weichmacher“ und wo sind sie drin? Weiterlesen

Permakultur Garten

Permakultur-Garten

Ein Permakultur-Garten ist im Idealfall ein sich selbst erhaltendes System, in dem alle Lebewesen durch natürliche Kreisläufe mit ausreichend Energie und Nahrung versorgt werden können. Permakultur-Gärten sehen ganz anders aus, als sich moderne Menschen einen nützlichen Garten vorstellen, was auch daran liegt, dass wir uns mit unseren Vorstellungen meilenweit von der Natur entfernt haben. Hier lesen Sie, was einen Permakultur-Garten von einem normalen Gemüsegarten oder Vorstadtgarten unterscheidet. Weiterlesen

Regionalmarkt in Brandenburg

Am 14. und 15. September fand auf dem Gelände des Pauli Klosters der 1. Regionalmarkt Brandenburg statt. Viele Produzenten regionaler Lebensmittel waren da, aber auch Vereine, Verbände und Interessengemeinschaften wie beispielsweise der Verein der Pomologen. Neben allerlei Feinkost im Glas, Säften, Käse und frisch gebrautem Bier konnte man alte Tierrassen sehen. Veranstaltet wurde das Ganze vom Archäologischen Landesmuseum mit dem Ziel die kulinarische Kultur und eine nachhaltige, bäuerliche Landwirtschaft in der Region zu fördern. Laut einem Bericht der MAZ haben 4500 Personen den Markt besucht. Hier ein paar fotografische Eindrücke von der gelungenen Veranstaltung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gänsegäste

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Esel reiten

Verein der Pomologen

Alte Sorten mit so klangvollen Namen wie „Kaiser Wilhelm“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die dicke Emma ist auch in Rädel prächtig gewachsen

Adventsstern

Adventskalender basteln

Adventsstern
Dieser Stern ist ein Adventskalender, der aus 25 Streichholzschachteln gefertigt wird. Man kann ihn mit kleinen Zetteln befüllen, zum Beispiel Rätseln, Gedichten oder anderen Mitteilungen. Es passen auch Geldscheine hinein. Lesen Sie meinen Artikel auf Pagewizz:
Adventskalender für Kinder basteln: 24 Rätsel

Weihnachtskalender

Weihnachtskalender

Hier erfahren Sie, was man mit Streichholschachteln noch basteln kann: Fertigen Sie einen hübschen Wandkalender(siehe Bild links)
Adventskalender aus Streichholzschachteln

Camembert

Camembert selber machen

Bruch und Molke trennen

Sie haben jetzt eine große Menge angesäuerte, eingedickte Milch (Gallerte). Im nächsten Arbeitsschritt wird diese zu Bruch zerschnitten und von der Molke getrennt. Das Zerschneiden der Gallerte kann man mit einem großen Messer bewerkstelligen, indem man durch den Topf fährt. Profis nehmen eine sogenannte Käseharfe. Die Trennung von Bruch und Molke ist gar nicht so einfach und braucht Zeit. Nach dem Zerteilen füllt man den Bruch mit einem Schaumlöffel in ein Nudelsieb. Dort wird er in Ruhe gelassen, sodass die Molke langsam von selber abtropft. Erst dann füllt man die Masse in ein sauberes Baumwolltuch. Man kann das Auslaufen der Molke beschleunigen, wenn man mit der Hand von außen presst, sollte aber vorsichtig sein, damit nicht zu viel Käsemasse durch die Poren des Tuchs in den Ausguss wandert.

Käse formen

Sie haben jetzt eine Art Hüttenkäse hergestellt, dem man bereits gut essen kann. Dazu müsste man ihn allerdings noch etwas mit Salz und Kräutern würzen. Wenn Sie ihrem Käse eine spezielle Geschmacksnote geben möchten, ist jetzt der Zeitpunkt die entsprechenden Zutaten hinzuzugeben (vielleicht Chili oder Knoblauch?). Das Formen von Käse geschieht in gelöcherten Plastikformen. In diese wird der frische Käse eingefüllt. Günstig sind Gefäße mit geraden Wänden und gelochtem Deckel, da man den Käse dann wenden kann. Die Molke läuft so gleichmäßiger ab. Der Käse muss nun über Nacht stehen. Am nächsten Tag sind die Bruchstücke zusammen gewachsen, der Käse behält dann seine Form. Der Käse wird fester, wenn man ihn bei diesem Schritt mit vollen Konservendosen beschwert. Bei einem Camembert ist das Pressen aber nicht notwendig.

Käse salzen





Am nächsten Tag wird der Käse eine Stunde in 15% iges Salzwasser gelegt. Das ist wichtig für seinen Geschmack und die Haltbarkeit. Man gibt für die Salzlösung 150 g Salz auf einen Liter Wasser. Nach dem Salzbad nimmt man den Käse heraus und lässt ihn 3-4 Stunden an der Luft trocknen. Damit sich ein Camembert entwickelt, muss man den Käse nun mit dem entsprechenden Schimmelpilz impfen. Das geht sehr einfach, indem man etwas Schimmelpilz von einem anderen Camembert verpflanzt. Kratzen Sie etwa 3 bis 5 Quadratzentimeter von einem Camembert ab und verteilen Sie den Pilz auf der Oberfläche des neuen Käses.

Käse herstellen: Reifung

Ein Camembert reift bei etwa 18 Grad. Diese Temperatur finden Sie irgendwo im Keller oder in einem kühlen Wohnraum. Man legt den frischen Käse in eine flache Schüssel auf ein Drahtnetz und füllt etwas Wasser hinein, damit die Luft feucht genug bleibt. Decken Sie das Gefäß mit löchriger Folie ab oder legen Sie einen Deckel locker auf. Gut eignen sich Aufbewahrungsdosen mit Luftschlitzen. Der Käse benötigt zum Reifen etwa zwei Wochen. Bereits nach vier Tagen kann man sehen, wie sich der weiße Pilz ausbreitet. Der Käse benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit von 90%, sollte aber nicht direkt im Wasser liegen. In unserem Versuch wurde der Käse mit dem Pilz eines Münsterkäses geimpft und er hat sich dann auch innerhalb von 2-3 Wochen zu einem solchen entwickelt. Während der Reifung kontrolliert man täglich und dreht den Käse immer mal wieder um.

 





Quark selber machen

Käse wird aus Quark gemacht

Den meisten Menschen ist bekannt, dass man Joghurt und Quark recht einfach selber machen kann, jedoch gilt dasselbe für Käse. Wie beim Joghurt verwendet man zur Käseherstellung Milch, meist Milch von Kühen. Weitere wichtige Zutat: Lab, ein Rindermagenenzym, welches dafür verantwortlich ist, dass die Milch dick wird. Hier erfahren Sie wie man mithilfe von Lab Quark herstellt. In einem zweiten Schritt wird daraus Camembert.

Käse aus eigener Herstellung. Wie viel Milch?

Je nachdem welchen Käse man herstellen möchte, erhält man aus einem Liter Milch etwa 40 bis 100 g Käse. Das Gewicht des Käses ist davon anhängig, wie stark er gepresst und damit entwässert wird. Mozzarella zum Beispiel hat einen hohen Wassergehalt, während Emmentaler viel wasserärmer und damit auch härter ist. Bei unserem Experiment haben wir einen großen Topf mit 10 Liter Milch angesetzt und drei große Stücke Käse erhalten. Bei zu geringen Mengen Milch ist die Dosierung des Labs schwierig, da die käuflichen Labtabletten für größere Mengen konzipiert sind. Meist lassen sich die Tabletten halbieren oder vierteln, sodass man mindestens 5 l Milch auf einmal verarbeiten sollte.

Geräte für die Käseherstellung

Man benötigt folgende Geräte, um Käse selber zu machen:

* großer Topf
* Nudelsieb
* feines Baumwolltuch (Mullwindel)
* Schaumlöffel
* Milchthermometer
* Frischhaltedosen aus Plastik als Käseformen (Joghurtbecher, Margarinebehälter)
* Stricknadel (zum Stechen der Löcher)
* Schüssel

Im Internet kann man sich professionelle Käseformen, runde oder eckige Behälter mit Löchern in Boden und Seitenwand, kaufen. Für einen ersten Versuch tut es aber auch die selber gebastelte Variante. Stechen Sie mithilfe einer heißen Stricknadel Löcher in entsprechende Kunststoffverpackungen. Die Öffnungen sind notwendig, damit Wasser aus der Käsemasse abtropfen kann.

Käseherstellung: Rezept

Am Anfang der Käseherstellung steht die saure Milch, also Quark. Das Sauer werden wird normalerweise von Milchsäurebakterien bewerkstelligt, die allgegenwärtig sind und die Milch beim längeren Stehen sauer werden lassen. Mit Milch aus dem Milchwerk funktioniert das aber nicht mehr unbedingt, weshalb wir mit Zitronensaft und Joghurt nachhelfen. Zuerst wird die Milch jedoch, in unserem Fall die ganzen 10 Liter, für 30 Sekunden auf 70 Grad Celsius erhitzt, um Fremdkeime auszuschalten. Dieses sogenannte Pasteurisieren könnte man auch weglassen, da jedoch in der Luft immer Bakterien vorhanden sind, haben wir das Pasteurisieren aus reiner Vorsicht kurz vor der Käseherstellung noch einmal durchgeführt. Man sollte unbedingt mit einem Thermometer die Temperatur kontrollieren. Zu viel Hitze schadet der Milch.

Käse wird auch saurer Milch gemacht

Man kann Milch entweder mit Buttermilch, Joghurt oder Zitronensaft säuern. In unserem Fall wurde ein frischer weißer Joghurt und der Saft zweier ausgepresster Zitronen zu der auf 35 Grad abgekühlten Milch gegeben. Durch das Säuern kommt Geschmack in den Käse. Lab macht die Milch nämlich bloß dick, aber nicht sauer. Das Lab wird genauso wie der Zitronensaft unter die warme Milch gerührt. Dazu löst man Labtabletten in Wasser auf, Labtropfen werden mit Wasser verdünnt. Die Milch muss nun 40 bis 60 Minuten ruhig stehen lassen, damit sie eindicken kann. Das Halten der idealen Temperatur (32 Grad) ist bei 10 Litern gar nicht so einfach. Man kann den Topf in einen angewärmten Backofen, in ein Wasserbad oder in die Nähe einer Heizung stellen.

Hier geht´s weiter: So wird aus saurer Milch echter Camembert

copyright: Gudrun-Aimée Spalke